Kategorie-Archiv: Unterwegs

Mädesüß

Am Ufer die Medizin für Paddler.

Blattadern rot, Blüten duften ab Ende Juni.

Heilkraut mit Salicylsäure wie in Aspirin enthalten wirkt entzündungshemmend

Am Flußufer wächst Mädesüß. Beginnende Halsschmerzen und Gliederschmerzen lassen sich mit den Blättern lindern. Sie schmecken nach Medizin durch die Salicylsäure.

Ein alter Name ist Spierstaude.

 

An der Alten Oder

IMG_7199IMG_7200

Regentropfen auf Schilfblättern

Am Ufer wird das Schilf vom Beinwell in tieflila und weiß unterbrochen. Die gelben Lilien säumen das Ufer und sind Schmuckstück mancher Anlegestelle. Nach den ersten Metern nasser Wiese steht auf trockenem Bereich dahinter vom Fluss aus gesehen Holunder und Brennesseln. Wir sehen Schierling und Wiesenkerbel als weiße Dolden meterhoch. Der Schierling ist am gepfleckten Stengel zu erkennen und giftig.

 

Holunderblüten

Wir haben wunderbare Holunderblüten aus dem Oderbruch geerntet. Früh geerntet war der Blütenstaub noch drin. Mit etwas Gelierzucker haben wir jetzt eine leckere Süßigkeit. Den Zucker mit Holunderblüten in Apfelsaft über Nacht stehen gelassen. Am nächsten Morgen aufgekocht entsteht eine süße Masse. Dann gibt es noch Holunderblütensekt, der seit drei Tagen angesetzt ist, noch verköstigt werden wird, verdünnt mit Mineralwasser.

IMG_7179

 

Holunder geschützt von meterhoher Brennessel

Holunderbl

 

Frau Holle am Fluß

DSCN6987

Um den Holunderbusch drehen sich mehrere Geschichten.