Vögel gesehen

Vögel im Park sind besonders gut im Frühjahr zu hören und zu beobachten, weil die Bäume ihre Blätter noch nicht so weit ausgetrieben haben bis Mitte April. Dann wird es grün und wir können sie seltener sehen, fast nur noch hören.

Seltener Anblick hier im Friedrichshain: eine Schwanzmeise
Rotkehlchen
Sie hat bis auf einen Abstand von einem Meter still gehalten: die Amsel.
Die Amsel futtert auf dem Boden, singt aber ihr lautes eigenes Lied weit oben in der Krone der Bäume.
Sein Warnruf schallt weit durch den Park, streitet sich mit Amseln um das Futter und ist schnell weiter, um nach dem Rechten zu sehen: Eichelhäher als Paar auf der Oderbruchkippe
Flinker Baumkletterer mit eindringlichem Ruf: der Grünspecht – hier in Strausberg am See

Naturgeschichten Berlins und Umgebung