Schlagwort-Archiv: Frühling

Alles steckt die Spitzen raus

Heute gab es eine besonders grüne Soße für unsere Nudeln. Wir haben erste geschmackliche Erkenntnisse über die frischen Kräuter. Labkraut schmeckt nach Erbsen, wilder Kerbel wie Petersilie, Brennessel und Giersch wie kräftiger Spinat, Gundermann hat einen eigenen bitteren Geschmack, Löwenzahn frisch und angenehm bitter, Bärlauch nach Knoblauch und Sauerampfer natürlich sauer dank Oxalsäure, Vogelmiere kressig. Sauerampfer und Gundermann sind besonders intensiv und schmecken leicht hervor. Bitterer Geschmack bleibt länger im Mund.

Eine gute Adresse für einen Ausflug und Kräuterreichtum ist der Botanische Volkspark Blankenfelde. Lecker sind auch Hopfensprossen in der Pfanne.

Zwei Wochen ist Ostern her und überall sind die essbaren Obstblüten draußen. Die Bienen auf dem gelben Löwenzahn haben ebenso gelbe Oberschenkel und können kaum auffliegen.

19. April

Heraus aus dem Laub

Zu den ersten Pflanzen des Jahres gehören das Lungenkraut und Waldveilchen. Die grünen Blätter kucken aus dem Laub, wenn Ende März die Sonne den Boden erwärmt. Während die Vogelmiere auch im Winter unterm Laub zu finden ist.

 

Märzblüher

Lungenkrautlungenkraut2hummelanflugfür Hustentee geeignet (Hirschgarten, Friedhöfe)

 

Waldveilchenveilchenveilchenstudie

Das erste Veilchen des Jahres soll gegen Erkältung im ganzen Jahr helfen. (Hat sich leider schon wiederlegt.) (Hirschgarten, Friedhöfe)

April

BuschwindröschenbuschwindroeschenSchnee im Frühling, schön anzusehen, giftig. (Plänterwald)

 

Bärlauchbaerlauch2baerlauch

Der schmale Bärlauch ist zuerst da. Das erste Grün landet im Quark oder auf der Stulle. (Plänterwald)

 

Giersch GierschAuch Giersch kommt mit in den Quark. (Plänterwald)

 

Lerchenspornpflanze

lerchensporn

Die erste Nahrung für Hummel & Co., für Menschen giftig. (Plänterwald)

Scharbockskraut IMG_6783

IMG_7046

Scharbockskraut darf vor der Blüte verzehrt werden. Dann ist es eine Vitaminkost. (Friedhöfe, Erpetal)

 

Sibirischer Blaustern

IMG_7029

Bildet blaue Teppiche (Friedhöfe) schön anzusehen, nicht essbar.