Schlagwort-Archiv: Stadtpark

Bärlauch oder Aronstab?

Links blüht der Bärlauch und rechts steht der Aronstab. Wie unterscheiden sich die Blätter? Kosten ist nicht zu empfehlen. Das Blatt des Aronstabes ist giftig. Der Bärlauch ist ein beliebtes Frühlingsgemüse.

IMG_0229 Kopie

Bärlauch ist mit Blüte essbar. Die gesamte Pflanze ist auch noch nach der Blüte essbar. Die Blütenknospen des breiteren Bärlauchs wie im Botanischen Volkspark Blankenburg und im Landschaftspark Herzfelde sind sehr intensiv.

Noch zwei Bilder zum Rätseln. Was ist der Bärlauch und was ist der Aronstab?

IMG_0231_KopieIMG_0228_Kopie

 

 

 

 

 

Aprilwiese

Die Vegetation zum Anfang April sprießt zum Licht. Ein grüner Lichtmantel überdeckt Wiesen. Die Blüten an den Bäumen sind da, aber ihre Struktur noch zu erkennen. Manche Blattknospen sind noch gefaltet. Die Wiesen gelb vom Löwenzahn und die Veilchen verblüht. Die wilden Kräuter gehören zum Speiseplan. Giersch, Löwenzahn, Bärlauch, Gundermann, Spitzwegerich, Labkraut, Hopfenspitzen, Vogelmiere und Wiesenkerbel sind in der Küche.

IMG_0221 KopieIMG_0218

Der Gundermann oder die Gundelrebe blüht schon seit 14 Tagen. (Blankenfelde)

IMG_0236 Kopie

Frauenmantel sieht gerade so aus. (Blankenfelde)

IMG_0243_Kopie

Giersch und Labkraut im Auenwald. (Blankenfelde)

IMG_0248_Kopie

Eine rötliche Art der Taubnessel ist überall in der Stadt zu sehen. Hier im Wald sind die Blüten wunderschön. (Blankenfelde)

IMG_0253_Kopie

Der Aronstab ist schon geöffnet. Giftig! Interessante Erscheinung hat diese Pflanze, aber zwischen Bärlauch und Giersch darf auch kein Blatt in die Sammeldose kommen. (Blankenfelde)

IMG_0265 Kopie

Hier der Japanische Schlangenknöterich noch als Teenie. Er ist in den Spitzen auch essbar oder zu verarbeiten wie Rhabarbar. Später wird er alles überwuchern. Eine universelle Pflanze zum Bauen und für Hautcremes. (Botanischer Volkspark Blankenfelde)

20150425-0007 20150425-0006

Löwenzahnwiese und Königskerze (Park Herzberge)

20150425-0001

Nelkenwurz (Herzberge)

IMG_0237

Mädesüß und Labkraut zusammen (Blankenfelde)